Die Qual der Wahl: Latein oder Französisch?

Für die 5. Klassen des Gymnasialzweiges und die 6. Klassen der Förderstufe wird es demnächst wieder ernst, denn sie müssen eine wichtige Entscheidung treffen: Die Wahl der zweiten Fremdsprache, die sie mindestens zwei Jahre im Unterricht und zuhause bei den Hausaufgaben lernen sollen. Im Gymnasialzweig stehen Latein und Französisch zur Wahl, in der Realschule nur Französisch.
Aber was ist besser? Was ist leichter? Was bringt einem später mehr? Die Antwort ist nicht so einfach, denn jeder ist beim Lernen anders.

Anzeige

LATEIN ist die „Ursprache“ von Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Sie wurde durch die Römer im gesamten Imperium Romanum, was sich auf dem Hochpunkt der Macht über halb Europa bis nach Nordafrika und ins heutige Palästina erstreckte, ausgebreitet und die dort von den Einheimischen gesprochenen Sprachen wurden davon beeinflusst. Heute dient Latein hauptsächlich als Fachsprache für Ärzte, Anwälte und in den Naturwissenschaften.
SCHON GEWUSST ?
Nach dem 5. Sprachjahr in Latein bekommt man automatisch das Latinum. Ein Sprachnachweis, den man teilweise zum Studieren braucht und der international anerkannt ist – ganz ohne zusätzliche Prüfung oder Kosten!

FRANZÖSISCH hingegen dient als Ursprung von Spanisch und ist eine Weltsprache, die in über 29 Ländern gesprochen wird. Außerdem ist sie internationale Verwaltungssprache. Charakteristisch für die „Sprache der Liebe“ ist die weiche Aussprache, weil Wörter nicht am Anfang, wie im Deutschen beispielsweise, betont werden, sondern am Ende.
SCHON GEWUSST?
Im Rahmen der AGs und freiwilligen Kurse am Nachmittag bietet die Limesschule für die Klassen 8G, 9G sowie 9R und 10R Vorbereitungskurse an für das Sprachdiplom in Französisch, Diplôme d‘Etudes en Langue Française – kurz DELF. Dieses Diplom wird ebenfalls international anerkannt. Die Kosten sind etwa 10,- für das jeweilige Übungsheft mit CD sowie die Gebühren für die jeweilige Prüfung. Die Prüfung findet teilweise an der Limesschule und teilweise an der Ziehenschule in Frankfurt statt und unterteilt sich in Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und einem Gespräch – natürlich in Französisch.

Teilen:

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.